Zaisertshofen

Ein Dorf im Unterallgäu

Font Size

SCREEN

Cpanel

Am Karfreitag fand im Gasthaus Krone die 39.Ramsch-Weltmeisterschaft statt. Es wurde unter 24 Teilnehmer der neue Weltmeister ausgespielt. Dabei wurde auch erstmals neben dem ewigen Punktesystem (1.Platz 3 Punkte, 2.Platz 2 Punkte und 3.Platz 1 Punkt) ein neues Punktesystem angewendet. Hier werden dem 1.Platz 30 Punkte , 2.Platz 25 Punkte, 3.Platz 20 Punkte, ... und dem 6.Platz 5 Punkte vergeben. Nach knapp 4 Stunden Spielzeit konnte sich Alexander Glaser mit einem einzigen Bolla zum Weltmeister krönen. Zweiter Platz wurde Benjamin Hienle mit 2 Bolla. Den 3.Platz errang Simon Pistrosch (3 Bolla) in einem kleinen Finale mit Hermann Mautz (4.Platz) und Magnus Rauch (5.Platz). Im Finale um Platz 6 konnte sich Erwin Schilling (4 Bolla) gleich gegen 4 Gegner gleichzeitig durchsetzen und holte sich noch die verbleibenden 5 WM-Punkte für die neue Rangliste. Über ein Kartenspiel zum Üben durfte sich dieses Mal Gerhard Lutz erfreuen.

Die 40. offizielle, großartige und spektakuläre Jubiläumsweltmeisterschaft findet  am 30. Dezember statt. Eingeladen sind alle Weltmeister, alle, die in der Rangliste vertreten sind, alle, die schon einmal ein Kartenspiel abgeräumt haben und alle, die das Ramschen beherrschen und lieben.

 

(von links) Benjamin Hienle, Alexander Glaser und Simon Pistrosch

 

(von links) Erwin Schilling, Hermann Mautz, Benjamin Hienle, Alexander Glaser, Magnus Rauch und Simon Pistrosch

Bei der Oster-Ramsch-WM 2014 im Gasthaus Krone wurde Organisator Herbert Mayr selbst der 35. Weltmeister im Ramschen (mit 1 Bolla). Gespielt wurde an 5 Tischen. Zweiter wurde Alexander Glaser mit 2 Bolla. Den dritten Platz spielten drei Ramscher mit je 3 Bolla aus und im Finale um Rang drei setzte sich Robert Forster gegen Hermann Mautz und Robert Heigele durch.

Die nächste Ramsch-WM findet wie gewohnt am 2. Weihnachtsfeiertag statt.

Aktuelle Seite: Home Vereine Ramsch News